Malerinnen des 16. &17. Jahrhunderts – Drei Leben

Drei Künstlerinnen,
drei Leben,
ein Ziel: 
Kunst

Drei Biografien, die wahre Größe, Stärke und Weiblichkeit zeigen. Lest selbst!

Lavinia Fontana

Sofonisba Anguissola
Sofonisba Anguissola, Selbstbildnis, 1554, Öl auf Holz, 19,5 x 14,5 cm, Wien, Kunsthistorisches Museum; Bildnachweis: https://www.wikiart.org/en/sofonisba-anguissola/self-portrait-1554 (letzter Zugriff am 01.03.2021)

Sofonisba Anguissola wurde 1535 in eine Adelsfamilie in Cremona in Norditalien geboren. Sie wurde von ihren Eltern, Amilcare und Bianca erzogen und genoss eine humanistisch geprägte Ausbildung, was insofern von Bedeutung ist, als dass eine solche Ausbildung eigentlich nur männlichen Familienmitgliedern vorbehalten war. Ihr künstlerisches Studium absolvierte Sofonisba Anguissola bereits ab ihrem elften Lebensjahr bei Bernardino Campo und Bernadino Gatti. Gemanagt wurde sie von ihrem Vater, der sich immer bemüht zeigte ihr neue Aufträge zu verschaffen.

Sofonisba Anguissola malte hauptsächlich Selbstporträts, quasi das Selfie der Frühen Neuzeit. Sie fiel dadurch besonders auf, fertigte sie doch mehr Selbstbildnisse als die meisten ihrer Kollegen und Kolleginnen. Das Besondere an ihren Malereien ist die Art und Weise, wie sie ihre Motive in Szene setzte. Durch ihre scharfe Beobachtungsgabe und einem Gefühl für Bescheidenheit fand Sofonisba Anguissola zu einem ganz eigenen Stil. Sie ließ die Gefühle sowie den Ausdruck der porträtierten Personen zum Leitmotiv in ihren Bildern werden, um den jeweiligen Charakter widerspiegeln zu können.

Schnell erregte Sofonisba Anguissola das Interesse des spanischen Königs-hauses. Sie wurde an den Hof bestellt und war fortan im Dienst der spanischen Königin eingespannt. Leider hatte sie deswegen nicht mehr viel Zeit für ihre eigenen Studien und Projekte, sodass sie ihren individuellen Stil nicht mehr weiterentwickeln konnte. Allmählich erlosch ihre Inspiration. Wer weiß, wohin ihre Reise noch geführt hätte, wäre sie nicht an den Hof gegangen. Die Tätigkeit am Hofe führte übrigens auch dazu, dass ihr einige ihrer Werke erst in diesem Jahrhundert zugeschrieben wurden. Höfische Porträts sind zumeist nicht signiert worden.

Lavinia Fontana

Lavinia Fontana
Lavinia Fontana, Selbstbildnis am Klavier mit Dienstmagd, 1577, Öl auf Leinwand, 27 x 24 cm, Rom, Accademia Nazionale di San Luca; Bildnachweis: https://www.wikiart.org/de/lavinia-fontana (letzter Zugriff am 01.03.2021)

Lavinia Fontana wurde 1552 in Bologna geboren. Sie hatte eine andere Ausgangssituation: Ihr Vater Prospero Fontana war Maler und besaß eine eigenen Werkstatt. Zudem war er Meister der Goldschmiedezunft. Er wollte, dass seine Tochter seine Malerwerkstatt weiter führte und bildete sie daher aus. Die Zünfte spielten in Bologna eine zentrale Rolle, denn jeder Bürger, ob adelig oder nicht, gehörte einer Zunft an. Sie waren für die italienische Gesellschaft besonders wichtig, um Austausch und „Networking“ zu fördern. Durch den Austausch und die Initiative, die Prospero Fontana ergriff, indem er Werbung für seine Tochter machte, wurde sogar der päpstliche Hof auf die begabte Lavinia Fontana aufmerksam. Papst Gregor XIII. stellte sich als großer Bewunderer Lavinia Fontanas heraus.

Als sie im heiratsfähigen Alter war, wurde sie mit dem Künstler Gian Paolo Zappi vermählt. Ungewöhnlicherweise unterzeichnete dieser einen sehr un-typischen Ehevertrag, in dem die Rollenverteilung klar geregelt war. So schmiss er fortan den Hauhalt, während Lavinia Fontana mit ihrer Kunst das Geld verdiente. Er unterstützte sie darüber hinaus bei der Vermarktung und verkaufte ihre Werke gewinnbringend.

Lavinia Fontana gilt als die erste Künstlerin der Geschichte, die weibliche Akte schuf, wie zum Beispiel Mars und Venus; leider tat sie dies jedoch nur im Verborgenen.

Artemisia Gentileschi

6
Artemisia Gentileschi, Selbstbildnis, um 1630, Öl auf Leinwand, 98 x 74,5 cm, Rom, Palazzo Barberini; Bildnachweis: https://en.wikipedia.org/wiki/Self-Portrait_(Artemisia_Gentileschi)#/media/File:Gentileschi-autoretratBarberini.jpg (letzter Zugriff am 01.03.2021)

Artemisia Gentileschi wurde 1593 in Rom geboren und wuchs zusammen mit ihren Brüdern beim Vater, dem Maler Orazio Gentileschi auf. Sie stand ihm oft Modell und half ihm bei der Arbeit in der Maler-werkstatt. Dabei stellte sich schnell heraus, dass auch sie Talent zum Malen hatte, woraufhin sie von ihm ausgebildet wurde, zunächst im Zeichnen. 

Während ihre ersten malerischen Versuche noch als Werke des Vaters ausgegeben wurden, trat sie bereits im Alter von 17 Jahren mit ihrem berühmten Gemälde Susanna und die Älteren in die Öffentlichkeit, das sie stolz signierte. Insbesondere die Armhaltung Susannas lässt vermuten, dass sich Artemisia Gentileschi auch außerhalb des väterlichen Betriebs mit der Kunst ihrer Heimatstadt auseinandersetzte. Die Abwehrhaltung weist deutliche Bezüge, wenn auch seitenverkehrt, zu Michelangelos Adam bei der Vertreibung aus dem Paradies in der Sixtinischen Kapelle auf.

Tragischerweise wurde ihre Karriere von einem öffentlichen Gerichtsprozess ihrer Vergewaltigung durch den Künstlerkollegen Agostino Tassi überschattet, der sie im perspektivischen Zeichnen unterrichtet haben soll. 

Nach dem Skandal ging Artemisia Gentileschi nach Florenz, um sich ein neues Leben aufzubauen. Dort trat sie am 19. Juli 1616 als erstes weibliches Mitglied der Accademia dell’Arti del Disegno bei. Sie erhielt Auftragsarbeiten von der einflussreichen Familie der Medici und wirkte an der Ausschmückung der Casa Buonarroti mit. Von ihr stammt die einen Kompass haltende weib-liche Allegorie des Natürlichen Talents. Artemisia Gentileschi malte diese Figur komplett nackt – eine Darstellungsweise, für die sie retrospektiv sehr geschätzt wird. Sie gilt als diejenige Künstlerin, die die ersten öffentlichen Aktbilder schuf. Bei ihren Zeitgenossen kam die Freizügigkeit nicht so gut an. Aus „Keuschheitsgründen“ wurde der Allegorie im Auftrag der Nachkommen der Familie Buonarroti ein Tuch umgelegt.

Literaturverzeichnis

https://artinwords.de/artemisia-gentileschi/ (letzter Zugriff am 01.03.2021).

https://artinwords.de/lavinia-fontana/ (letzter Zugriff am 01.03.2021).

https://artinwords.de/sofonisba-anguissola/ (letzter Zugriff am 01.03.2021).

Germaine Greer, Das unterdrückte Talent. Die Rolle der Frau in der Bildenden Kunst, Berlin/ Frankfurt am Main/ Wien 1980.

Dagmar Lutz, Artemisia Gentileschi. Leben und Werk, Stuttgart 2011. 

Caroline Murphy, Lavinia Fontana. A Painter and her Patrons in Sixteenth-Century Bologna, New Haven 2003.

Susanna Stolzenwald, Artemisia Gentileschi. Bindung und Befreiung in Ebene und Werk einer Malerin, Stuttgart/ Zürich 1991.

Christiane Strunk, „Künstlerinnen. Weibliche Karrierestrategien an den Höfen der Frühen Neuzeit“, in: Künstlerinnen. Neue Perspektiven auf ein Forschungsfeld der Vormoderne (Kunsthistorisches Forum Irsee, Bd. 4), hg. v. Birgit Ulrike Münch, Andreas Tacke, Markwart Herzog u. Sylvia Herdecke, Petersberg 2017, S. 20–37.

 

Gallery

More Information

Künstlerinnen im
„Male White Cube“

Letizia Treves spricht über Artemisia Gentileschi

Dieser Beitrag hat 30 Kommentare

  1. Below are the best porn videos with cocuk pornolari in high quality.
    Exclusively on our website you can see real fuck where the plot has
    cocuk pornolari. Moreover, you have the choice in what quality to watch your favorite porn video, because all our videos are presented in different quality:
    240p, 480p, 720p, 1080p, 4k.

  2. Bedava kılı vajina resimleri By admin 3
    ay önce Şişman 59 İzlenme Paylaş Tweet on Twitter
    Share on Facebook Google+ Pinterest Porno sikiş türbanlı köylü muhtar asian masaj.

  3. Düzenli bir cinsel hayat ve kalıcı bir ilişki peşindedir.
    Otuzların sonlarında yavaş yavaş testosteron seviyesi dengeye gelir.
    Cinsel isteği yerli yerinde durur ama cinsel ilişki
    kurmak.

  4. Hemşireli erotik film izle. mesleğe yeni başlamış genç hemşire kızların asıl amacı zengin erkeklere özel hemşirelik yapmak,
    hatta biraz daha ileri gitmektir. Amerikalı hemşireler, özel erkek
    hastalar için evlere yatılı gidiyorlar ve tek amaçları onları şehvete ulaştırmak.
    My Nurse Has Huge DDD Boobs (2016).

  5. whoah this blog is fantastic i love reading your posts. Keep up the great work! You know, a lot of people are searching around for this information, you could help them greatly.

  6. I’m not sure exactly why but this weblog is loading extremely slow for me. Is anyone else having this problem or is it a problem on my end? I’ll check back later on and see if the problem still exists.

  7. Great ?V I should definitely pronounce, impressed with your site. I had no trouble navigating through all the tabs and related info ended up being truly simple to do to access. I recently found what I hoped for before you know it in the least. Quite unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or something, web site theme . a tones way for your client to communicate. Nice task..

  8. Hello! Someone in my Facebook group shared this website with us so I came to give it a look. I’m definitely loving the information. I’m bookmarking and will be tweeting this to my followers! Superb blog and terrific design and style.

  9. Good day! This post could not be written any better! Reading through this post reminds me of my previous room mate! He always kept chatting about this. I will forward this article to him. Fairly certain he will have a good read. Thanks for sharing!

  10. Good day! This is my 1st comment here so I just wanted to give a quick shout out and tell you I truly enjoy reading your blog posts. Can you suggest any other blogs/websites/forums that deal with the same subjects? Many thanks!

  11. When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment is added I get several e-mails with the same comment. Is there any way you can remove people from that service? Thanks!

  12. gestrickt

    Nice read, I just passed this onto a friend who was doing some research on that. And he actually bought me lunch because I found it for him smile Thus let me rephrase that: Thank you for lunch!

  13. Thanks a bunch for sharing this with all of us you really know what you are talking about! Bookmarked. Please also visit my web site =). We could have a link exchange arrangement between us!

  14. xoyxoy.com

    Excellent post. I was checking continuously this blog and I am impressed! Very useful information specially the last part 🙂 I care for such information a lot. I was looking for this particular information for a long time. Thank you and best of luck.

  15. hier klicken

    Some truly wonderful work on behalf of the owner of this internet site, dead great content material.

  16. Pretty nice post. I just stumbled upon your blog and wanted to say that I have really enjoyed browsing your blog posts. In any case I will be subscribing to your rss feed and I hope you write again very soon!

  17. Heilbronn

    Whats Taking place i am new to this, I stumbled upon this I have found It absolutely useful and it has aided me out loads. I hope to contribute & assist different users like its helped me. Good job.

  18. Kılsız olanı makbüldür, tabi biraz kıllı olabilir, bir
    yere raddeye kadar katlanılabilir fakat uzakdoğulu bayanların ki bir vajina gerçekten çok itici.
    not:yazar Sen bırak kıllı mı kılsız mı nefes alsın yeter.

  19. The prices also vary based on brands, and you should note few
    stores sell specific brands, and you should learn to compare prices of same brand in different stores.
    Below are the prices of.

  20. I have read several excellent stuff here. Certainly price bookmarking for revisiting. I surprise how a lot attempt you set to create such a magnificent informative website.

  21. You made some clear points there. I looked on the internet for the subject and found most guys will agree with your website.

  22. I was very pleased to find this web-site.I wanted to thanks for your time for this wonderful read!! I definitely enjoying every little bit of it and I have you bookmarked to check out new stuff you blog post.

  23. You completed various fine points there. I did a search on the issue and found mainly people will consent with your blog.

Schreibe einen Kommentar