Kara Walker – Mit Ironie und Schere durch die (Kunst-)Geschichte

Kara Walker Seit Mitte der 1990er Jahre schneidet sich die US-amerikanische Künstlerin Kara Walker (*1969) durch die koloniale Vergangenheit. Mit ihren schwarzen Silhouetten, die sie meist zu monumentalen Wandarbeiten arrangiert,…

WeiterlesenKara Walker – Mit Ironie und Schere durch die (Kunst-)Geschichte

How to…ein Gespräch mit Ji Su Kang-Gatto

Ji Su Kang-Gatto Wenn Traditionen neu definiert werden — aus der Perspektive der Künstlerin Sojasprossen kochen in sprudelndem Wasser. Chili, Frühlingszwiebeln und Shrimps werden dazugegeben. Schnittgeräusche im Hintergrund. Knoblauch wird…

WeiterlesenHow to…ein Gespräch mit Ji Su Kang-Gatto

Claude Cahun und Dora Maar – Fotografinnen zur Zeit des Surrealismus

Hintergründe. Dora Maar (1907–1997) Henriette Theodora Markovitch war geborene Pariserin, wuchs aber in Buenos Aires auf. Im Alter von 19 Jahren kehrte sie im Jahr 1926, mittlerweile dreisprachig – sie beherrschte fließend…

WeiterlesenClaude Cahun und Dora Maar – Fotografinnen zur Zeit des Surrealismus